Grundlage unserer Arbeit: Der systemische Ansatz

Unser Arbeitsansatz ist systemisch. Das bedeutet, dass wir nicht mit Kindern, die Auffälligkeiten zeigen, einzeln arbeiten, sondern mit der Familie oder Elternteilen mit ihren Kindern. Wenn wir mit einem Elternteil arbeiten, behalten wir immer die anderen Familienmitglieder im Hinterkopf und berücksichtigen auch deren Einfluss auf das problematische Verhalten.

In einem System bezieht sich das Eine auf das Andere und umgekehrt; alles hängt miteinander zusammen. Systeme gleichen einem Mobile, das, in einem Gefüge verbunden, bestrebt ist, im gegenseitigen Ausgleich ein Gleichgewicht zu finden.

Auffälligkeiten, Symptome und Verhaltensweisen sind Ausdruck auf ein Ungleichgewicht im Kräfteverhältniss der Familie. Symptome sind also Botschafter und wollen auf etwas hinweisen, das gelöst werden will.

In diesem Sinne sind Symptome eigentlich sinnvoll, weil sie uns auf ein Ungleichgewicht aufmerksam machen.

Kinder können Lösungen nicht aus sich selbst erbringen. Es ist notwendig, wenn ihnen die Erwachsenen dabei helfen. Sie brauchen ihre Eltern und die Eltern brauchen manchmal eine Unterstützung von außen.

 

Das Beraterteam setzt sich zusammen aus PsychologInnen, Soziologen, Dipl. Pädagogen und SozialpädagogInnen. Wir alle haben eine Systemische Ausbildung sowie bei einzelnen BeraterInnen zusätzlich weitere therapeutische Qualifikationen in Psychodrama, Traumatherapie, Körpertherapie und Familienaufstellungen.

Zwei BeraterInnen haben die Qualifikation einer "Insoweit erfahrenen Fachkraft" (§8a/b).

 

 

Bahnhofstraße 36, 65185 Wiesbaden | Telefonzeiten Mo–Do 8.30–11.30 Uhr, 13.00–16.00 Uhr | Telefon 0611–37 00 12

mail@erziehungsberatung-wiesbaden.de

Institut für Beratung und Therapie von Eltern und jungen Menschen
Institut für Beratung und Therapie von Eltern und jungen Menschen

Unser Arbeitsansatz ist systemisch. Das bedeutet, dass wir nicht mit Kindern, die Auffälligkeiten zeigen, einzeln arbeiten, sondern mit der Familie oder Elternteilen mit ihren Kindern. Wenn wir mit einem Elternteil arbeiten, behalten wir immer die anderen Familienmitglieder im Hinterkopf und berücksichtigen auch deren Einfluss auf das problematische Verhalten.

In einem System bezieht sich das Eine auf das Andere und umgekehrt; alles hängt miteinander zusammen. Systeme gleichen einem Mobile, das, in einem Gefüge verbunden, bestrebt ist, im gegenseitigen Ausgleich ein Gleichgewicht zu finden.

 

Auffälligkeiten, Symptome und Verhaltensweisen sind Ausdruck auf ein Ungleichgewicht im Kräfteverhältniss der Familie. Symptome sind also Botschafter und wollen auf etwas hinweisen, das gelöst werden will.

In diesem Sinne sind Symptome eigentlich sinnvoll, weil sie uns auf ein Ungleichgewicht aufmerksam machen.

Kinder können Lösungen nicht aus sich selbst erbringen. Es ist notwendig, wenn ihnen die Erwachsenen dabei helfen. Sie brauchen ihre Eltern und die Eltern brauchen manchmal eine Unterstützung von außen.

 

Das Beraterteam setzt sich zusammen aus PsychologInnen, Soziologen, Dipl. Pädagogen und SozialpädagogInnen. Wir alle haben eine Systemische Ausbildung sowie bei einzelnen BeraterInnen zusätzlich weitere therapeutische Qualifikationen in Psychodrama, Traumatherapie, Körpertherapie und Familienaufstellungen.

Zwei BeraterInnen haben die Qualifikation einer "Insoweit erfahrenen Fachkraft" (§8a/b).

 

 

Bahnhofstraße 36, 65185 Wiesbaden | Telefonzeiten Mo–Do 8.30–11.30 Uhr, 13.00–16.00 Uhr
Telefon 0611–37 00 12 | mail@erziehungsberatung-wiesbaden.de

Institut für Beratung und Therapie von Eltern und jungen Menschen

Bahnhofstraße 36, 65185 Wiesbaden
Telefon 0611–37 00 12
Telefonzeiten Mo–Do 8.30–11.30 Uhr, 13.00–16.00 Uhr
mail@erziehungsberatung-wiesbaden.de

Stellenausschreibung

Impressum/Datenschutzerklärung

Institut für Beratung und Therapie von Eltern und jungen Menschen

Telefon 0611–37 00 12

Institut für Beratung und Therapie von Eltern und jungen Menschen

Bahnhofstraße 36, 65185 Wiesbaden
Telefonzeiten
Mo–Do 8.30–11.30 Uhr, 13.00–16.00 Uhr
mail@erziehungsberatung-wiesbaden.de

Stellenausschreibung

Impressum/Datenschutzerklärung

Institut für Beratung und Therapie von Eltern und jungen Menschen